Über uns

Das Jugendclubhaus Nordhausen ist eine der größten soziokulturellen Einrichtungen Nordthüringens. Auf den folgenden Unterseiten findet Ihr alles Wissenswerte über die Kultur- und Freizeiteinrichtung im Zentrum der Stadt.

Unser Haus

Im Jahre 1868 beschloss die Harmoniegesellschaft ein Vergnügungshaus zu errichten, in dem Tänze und Bälle sowie Tagungen durchgeführt werden können. Im Laufe der Jahre entstand ein Gebäudekomplex im Zentrum der Stadt Nordhausen, der für viele Generationen eine beliebte Adresse für Tanz- und Gesellschaftsabende wurde.
Dieses vor mehr als 100 Jahren errichtete Haus sollte auf Grund seines stark renovierungsbedürftigen Zustandes aus Kostengründen Anfang der 90’er Jahre für immer geschlossen werden. Daraufhin gründete sich 1993 der „Förderverein Klubhaus“, der sich erfolgreich für die Erhaltung des Freizeitzentrums einsetzte und Vorarbeiten für eine umfangreiche Rekonstruktion leistete. Im Jahre 1994 übernahm der Kreisjugendring Nordhausen e.V. die Trägerschaft und konnte in den Jahren 1995 bis 1997 mit Unterstützung des Ministeriums für Soziales und Gesundheit sowie dem Landratsamt Nordhausen, welches Eigentümer des Hauses ist, die alte „Harmonie“ in ein modernes Freizeitzentrum, dem heutigen Jugendclubhaus, verwandeln.

Das Jugendclubhaus zählt jährlich ca. 45.000 Besucher und ist seit dem 24. Januar 1998 Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultureller Zentren und Kulturinitiativen in Thüringen e.V.
Momentan sind 2 Mitarbeiter im Haus selbst beschäftigt, sowie 2 weitere Sozialarbeiter im Jugendtreff des Jugendclubhauses.
Ihre Arbeit umfasst vorrangig die Bereitstellung von Angeboten für alle Altersgruppen, hauptsächlich für Kinder und Jugendliche. Neben diversen Freizeitangeboten, themenspezifischen Projekttagen für Schulen, Workshops, Jugendberatungen und individueller Freizeitgestaltung bildet die Jugendkulturarbeit einen entscheidenden Arbeitsschwerpunkt der Mitarbeiter. Wöchentlich werden in den Abend- und Nachtstunden die Räume für Konzerte mit bekannten Bands oder auch Nachwuchskünstlern genutzt, sowie Disco-Veranstaltungen durchgeführt. Kinderzirkusgruppen, Trommelworkshop, verschiedene Tanzgruppen haben ebenfalls im Jugendclubhaus eine Heimstätte für Proben und Auftritte gefunden.
Durch diese vielfältige Veranstaltungspalette kommen im Monat etwa 200 Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie 2500-3000 über 18 Jahren zu den Events ins Jugendclubhaus.

P14 Jugendtreff

Wenn die Schule aufhört, setzt unsere Jugendarbeit an. Von Sport- und Kreativangeboten bis hin zum chillen und quatschen, gestalten wir Jugendlichen ein lebendiges und vielseitiges Miteinander. Unser Ziel ist es, mit und für die Teens eine aktive Freizeitgestaltung zu organisieren. Ausgehend von unserer einrichtungsbezogenen Jugendarbeit im Jugendtreff am Jugendclubhaus, sind unsere Jugendarbeiter*innen im Sozialraum mobil für die Jugendlichen ansprechbar. Sie begleiten Jugendgruppen im Stadtgebiet Nordhausen, um über Angebote und Projekte zu informieren, sowie Bedarfe zu erfragen und deren Interessen gegenüber der Erwachsenenwelt zu vertreten. Regelmäßig führen wir Jugendveranstaltungen, wie Teenie-Discos oder Freizeitfahrten durch und gestalten Projekte für junge Menschen zur politischen Bildung. Die Jugendlichen werden von den pädagogischen Mitarbeiter*innen bei auftretenden schulischen, persönlichen, beruflichen oder auch familiären Angelegenheiten beraten und bei Bedarf an entsprechende Fachdienste vermittelt.

Was gibt´s hier?

  • medienpädagogische Angebote (Facebook, Youtube & Co.)
  • begleitete Freizeit mit der schulbezogenen Jugendsozialarbeit der Käthe-Kollwitz Regelschule (Horizont e.V.)
  • Billard, Kicker, Tischtennis sowie jede Menge Gesellschaftsspiele
  • Sportturniere in verschiedenen Disziplinen
  • leckere Koch- & Backangebote
  • handwerkliche, musikalische, kulturelle Projekte
  • Spielekonsolen (PS3, PS4, Nintendo Wii) sowie Tablets und PC Arbeitsplätze mit kostenlosem Internetzugang
  • GPS Geo-Caching Geräte für moderne Schatzsuchen
  • Online-Beratung über Facebook bei „Jugendarbeit Kreisjugendring“
  • Ferienfreizeiten &  Tagesfahrten, die die Jugendlichen mitgestalten
  • Hip Hop & Streetdance Kurs – mit gratis Probestunde
  • Veranstalter der Teenie Discos im Jugendclubhaus

Kontakt

Kreisjugendring Nordhausen e.V.
Markus Klaan
Käthe-Kollwitz-Straße 10
99734 Nordhausen

 

Tel.: 03631/985004

Mobil: 0151/ 50735161

Fax: 03631/985070

Email: jugendtreff@jugendclubhaus.de
Facebook: Jugendarbeit Kreisjugendring

Jobs

Du bist aufgeschlossen, kontaktfreudig und arbeitest gern mit Menschen? Dann bewirb dich jetzt als:

Mitarbeiter an der Bar

Ein nettes Lächeln und ein gutes Getränk für unsere Gäste … das ist deine Aufgabe an unseren unterschiedlichen Bars.

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Gesundheitsausweis
  • Erfahrungen in der Gastronomie (nicht unbedingt notwendig)

Servicekraft

Alles muss während der Veranstaltung an seine Plätze (zurück) gebracht werden u.v.m. – das ist deine Verantwortung als Servicekraft!

  • männlich
  • Gesundheitsausweis

Mitarbeiter an den Garderoben

Genaues Arbeiten mit den Kleidungstücken unserer Gäste ist hier wichtig und natürlich darf auch ein freundliches Lächeln nicht fehlen.

Fotograf

Du fotografierst gerne und hast Spaß an dem Umgang mit Leuten, dann bist du bei uns genau richtig

  • Alter: ab 18 Jahre

Achtung: alle Jobangebote sind Nebentätigkeiten

Deine aussagekräftige Bewerbung richtest du bitte schriftlich an

Kreisjugendring Nordhausen e.V.
Jugendclubhaus
Christoph Rode
Käthe-Kollwitz-Straße 10
99734 Nordhausen

oder:

kontakt@jugendclubhaus.de

 

(Inhalt: Foto, kurzes Anschreiben, Lebenslauf – bitte keine Zeugnisse o.Ä.)

X