Johanniter Jugend in der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Die Gruppe der Johanniter Jugend ist noch eine der „Jüngeren“. Diese eigenständige Abteilung der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. ist seit 2000 in neuer Leitung.

Nach den Bemühungen um Räumlichkeiten, konnte der Ausbau mit den 25 Jugendlichen und fleißigen Helfern begonnen werden. Die Ausbildung findet seit 2003 in den eigenen Vereinszimmern in Niedersalza statt. Sie beinhaltet für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahre z.B. auch den kostenlosen Erste-Hilfe-Schein und für Jugendliche ab 16 Jahre die Ausbildung zum Sanitätsdienst. Einmal wöchentlich treffen sich die Mitglieder, um immer auf den neusten Stand zu sein und um Gelerntes an Puppen auszuprobieren. Viel Üben heißt es auch vor Wettkämpfen, die auf Landesebene (Thüringen und Sachsen-Anhalt) alle zwei Jahre stattfinden. Der ausgebildete Sanitätsdienst sichert bei verschiedenen Veranstaltungen (z.B. Sportfeste) die Erste-Hilfe-Versorgung ab.

In der Nordhäuser Lessingschule organisiert und betreut die Johanniter Jugend einen Schulsanitätsdienst. Damit die Freizeit nicht zu kurz kommt, wird einmal im Jahr eine Fahrt in den Thüringer Wald organisiert. Hier können die Jugendlichen ihre Kraft und Stärke beim Klettern, Farradfahren, Wandern und vielem mehr messen.

Kontakt:
Anja Jödecke
Dr.-Külz-Straße 5
99764 Nordhausen
Telefon: 03631-90590
Fax: 03631-905930
e-Mail: anja.joedeckejuh-sat.de

Internet: www.JUH.de/LVSAT/Nordhausen/Johanniter-Jugend.htm

 

© Kreisjugendring Nordhausen 2017 - Realisierung GRAFIX21 | Corporate- & Webdesign