BLICKWECHSEL – Jeder sieht ein Stückchen Welt, gemeinsam sehen wir die Ganze!

Das Projekt „BLICKWECHSEL – Jeder sieht ein Stückchen Welt, gemeinsam sehen wir die Ganze“ richtet sich an Jugendliche aus dem Ortsteil Herreden. Gemeinsam mit dem Jugendclub Herreden ist die Idee entstanden, einen Begegnungsraum für Menschen aus der Nordhäuser Umgebung zu schaffen, in dem unterschiedliche Meinungsbilder kennengelernt und gemeinsam diskutiert werden können. Die Jugendlichen können so ihren Erfahrungshorizont erweitern und sich reflektierend mit anderen Perspektiven auseinandersetzen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Nordhausen, der Bürgermeisterin des Ortsteils, Christiane Winkler-Köhler, und  der zuständigen Jugendarbeiterin, Marianne Horn, soll eine Sitzgruppe vor dem Jugendclub entstehen.  Schon bei der Planung und beim Bau dieser Begegnungsstätte können demokratische Aushandlungsprozesse kennengelernt und praktisch erprobt werden. Anschließend können bei gemeinsamen Diskussionsabenden Erfahrungen ausgetauscht und offen miteinander besprochen werden. Resümierend zielt das Projekt inhaltlich auf die Erweiterung der Lebenswelt der Jugendlichen aus dem Ortsteil Herreden und die Sensibilisierung für Themen, wie Gewalt, Ausgrenzung, Antisemitismus, Rassismus und anderen Formen der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit.

Dieses Projekt wird gefördert durch das Thüringer Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit.

 

Kontakt:

Kreisjugendring Nordhausen e.V.

Marianne Horn

Mobil: 0151/50735161

Mail: m.horn@kreisjugendring-nordhausen.de

© Kreisjugendring Nordhausen 2017 - Realisierung GRAFIX21 | Corporate- & Webdesign